Veranstaltungskalender

Donnerstag, 11.04.2019 (19:30 – 21:30 Uhr)

Unterwegs nach Ostern – Leiden und Wunder in unserer Stadt

Meine Seele ist zu Tode betrübt. Bleibt hier und wacht mit mir! Matthäus 26,38

Liebe Besucher und Freunde des Stadtgebetes,

hier spüren wir den Herzschlag Jesu: Er wünscht sich sehnlich, dass seine Jünger bei ihm sind in seiner dunkelsten Stunde.
"Christen stehen bei Gott in Seinen Leiden", so drückt es Dietrich Bonhoeffer aus. Und weiter: "Der Mensch wird aufgerufen, das Leiden Gottes an der
gottlosen Welt mit zu leiden."

Genau dazu laden wir Sie ein beim nächsten Stadtgebet: Bei Gott in seinem Leiden für diese Stadt zu stehen.

Wir treffen uns im Stuttgarter Ostergarten, der ja genauer gesagt ein Passions- und Ostergarten ist, weil dort der Weg Jesu auf Kreuz und Auferstehung zu in einzelnen Stationen gezeigt wird. Von diesen Stationen lassen wir uns anregen, für die Schmerzen, Schuld und Leiden der Menschen in unserer Stadt einzustehen und für sie den Durchbruch zur Auferstehungskraft zu erbitten.

Der Ostergarten befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei. Nachdem er in den Jahren 2017 und 2018 in Betrieb war, legt er in diesem Jahr eine Pause ein. Wir werden ihn also in einem etwas zurück gebauten Zustand erleben, jedoch so, dass die einzelnen Stationen gut erkennbar sind.

Unterwegs nach Ostern - Leiden und Wunder in unserer Stadt, so die thematische Überschrift des Abends.

Termin: Donnerstag, 11. April 2019, 19:30 Uhr
Ort: Masurenstr. 31, 70374 Stuttgart-Sommerrain

Am Besten erreichen Sie den Ostergarten mit der S-Bahn (Linien S 2 und S 3, Haltestelle Sommerrain + 8 Min. Fußweg); Fahrzeit ab Hbf Stuttgart nur 9 Minuten.
Bitte denken Sie an warme Kleidung, denn nicht alle Räume dort sind beheizbar.

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind, denn auf unserem gemeinsamen Gebet liegt eine große Verheißung!

Veranstalter: Gebet für Stuttgart

Veranstaltungsort: Stuttgarter Ostergarten, Masurenstr. 31 70374 Stuttgart-Sommerrain

-> weitere Informationen