Aktuelles

Gebetskonzert mit Winnie Schweitzer 14.1.2018

Die Allianzgebetswoche 2018 beginnt mit einem Gebetskonnzert.

Winnie Schweitzer und Band laden ein, mitzusingen und mitzubeten.

Sonntag 14.01.2018, 19:30 Uhr
FEG Stuttgart, Kornbergstraße 7, 70176 Stuttgart

Alle weiteren Infos finden sie hier.

Allianzgebetswoche 2018

Hier finden Sie alle Infos zur Gebetswoche 2018.

Wir laden alle Christen und Gemeinden der Stadt ein, am beginn des Jahres für einander und für das "Beste" der Stadt zu beten.

 

Sonntag 14.01.2018 FEG, Kornbergstraße 7, 70176 Stuttgart

Gebetskonzert mit Winnie Schweitzer und Band

 

Montag 15.01.2018 CVJM Stuttgart, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart

Thema: Gebet für die Junge Generation

Dienstag 16.01.2018 Gospel Forum, Junghansstraße 7-9, 70469 Stuttgart

Gebet für Menschen und Gemeinden aus anderen Ländern und Kulturkreisen

 

Mittwoch 17.01.2018 CityChapel, Marienstraße 12, 70178 Stuttgart
Gebet für das missionarische Zeugnis in unserem Land

 

Donnerstag 18.01.2018 Die Apis Stuttgart, Furtbachstraße 16, 70178 Stuttgart

Gebet für den Dienst im Rotlichtmilieu

Freitag 19.01.2018 ICZ Stuttgart – Comunidade, Neckarstr. 140 - 2.OG, 70190 Stuttgart
Gebet für Relevanz des Glaubens in Kultur und Gesellschaft

 

Samstag 20.01.2018 CVJM (gemeinsam mit Alpha Deutschland), Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart

Lobpreisabend

Alle jeweils 19:30 Uhr

 

Sonntag 21.01.2018 Ludwig-Hofacker, Dobelstraße 14, 70184 Stuttgart  um 18.30 Uhr

Thema: Beten für die Stadt

Menschenhandel und Prostitution

Tagesseminar in Korntal am 18.12.2017
Fachkundige Referentinnen berichten aus Ihrer Arbeit und zeigen auf wie man sich persönlich dagegen einsetzen kann.

Hier finden sie alle weiteren Informationen

Newsletter Ostergarten

Hier der neue Newsletter für alle Gemeinden aus dem Trägerkreis.

Alle Gemeinden sing herzliche zum Trägerkreis eingeladen. 

Sonderausstellung im Bibliorama: Sonderausstellung Die Bibel und das liebe Geld. Münzen erzählen Geschichte(n).

vom 24.10.2017 – 8.4.2018

 

17 Wandtafeln berichten über die Geschichten der Bibel, in denen Geld eine Rolle spielt,

aber auch über die Geschichte der ausgestellten Münzen.

Informationstexte zu „Geldthemen“ unserer Zeit laden zur Diskussion ein.

 

Die Ausstellung richtet sich an Menschen, die mehr über das Leben in der Umwelt Jesu erfahren möchten.

Auch für Familien ist die Ausstellung geeignet. In der Kinderecke gibt es Spiel- und Bastelmöglichkeiten

zum Thema und auf einer Videowand läuft der im „bibliorama“ beim jährlichen Trickfilmworkshop entstandene Zachäusfilm.

 

Eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Hospitalhof lädt zur Vertiefung ein.

 

Details zur Ausstellung finden sie hier:
Flyer Vorderseite
Flyer Rückseite

Nachberichterstattung zum 1. Stuttgarter Single-Symposium

Leiter und Mitarbeiter von Single-Initiativen trafen sich, um Möglichkeiten zu diskutieren und Vorschläge zu erarbeiten, wie Kirche für die bisher unerreichte Zielgruppe "Singles" attraktiv werden könnte. Singles wurden dabei ermutigt, aktiv Schritte Richtung Gemeinschaft zu unternehmen und Kirchen sollten Angebote zur Begegnung und zum Kennenlernen von Singles unterstützen aber auch Kleinstgruppen mit "familienähnlichem" Charakter zum Austausch und um Leben zu teilen.

Die Zielgruppe Singles ist für Gemeinden mit allen Altersklassen interessant, aber besonders für traditionelle und überalterte Kirchengemeinden. Denn etwa 50 % aller Haushalte in Städten sind aktuell ein-Personen-Haushalte. Kirchliche Angebote sind dagegen überwiegend auf Familien und junge Menschen abgestimmt. Sowohl Fachleute als auch die Teilnehmer des Single-Symposiums sehen großes Wachstumspotenzial für Kirchen unter alleinlebenden Menschen. Bisher werden sie kaum erreicht. Die biblische Sicht: "Kirche ist für alle da" oder "alle Menschen sollen gerettet werden",  darf auch für Singles wahr werden.

 

Hier finden Sie die Presseerklärung.

Ausstellung: "Die Bibel und das liebe Geld"

17 Wandtafeln berichten über die Geschichten der Bibel, in denen Geld eine Rolle spielt,

aber auch über die Geschichte der ausgestellten Münzen.

Informationstexte zu „Geldthemen“ unserer Zeit laden zur Diskussion ein.

 

Die Ausstellung richtet sich an Menschen, die mehr über das Leben in der Umwelt Jesu erfahren möchten.

Auch für Familien ist die Ausstellung geeignet. In der Kinderecke gibt es Spiel- und Bastelmöglichkeiten

zum Thema und auf einer Videowand läuft der im „bibliorama“ beim jährlichen Trickfilmworkshop entstandene Zachäusfilm.

 

Eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Hospitalhof lädt zur Vertiefung ein.